Freitag, 23. März 2018

Der erste Schritt zum Handelsmagnaten

Seit Montag, dem 19.03., sind alle meine Accounts raus aus ihren jeweiligen Corporations. Mein Hauptaccount, S1dy, ist unterdessen in UPIPA gewechselt und hat den CEO übernommen. Somit ist es mir nun möglich, mich mit sämtlichen Ressourcen meiner Corporation zu widmen. Das Ergebnis dieser Bemühungen (auch wenn ich, ehrlich gesagt, eher von einem Zufall ausgehe) ist, dass die Corporation in dieser Woche Zuwachs um ein neues Mitglied erhalten hat, worüber ich mich außerordentlich freue! Vielleicht werden sich ja noch ein paar mehr finden in den kommenden Wochen. Das wäre wirklich super!

Sonntag, den 25.03., um 15:00 Evetime, plane ich wieder ein kleines Roaming mit Start von Jita aus. Diesmal mit Combat Interceptor. Wer Interesse hat, ist gerne dazu eingeladen meinen Channel UPIPA aufzusuchen.

Abseits dieser Entwicklungen blieb es vergleichsweise ruhig. Keine PvP-Aktivitäten - ließ sich einfach nicht umsetzen. Stattdessen investierte ich eine Menge Zeit in die Entwicklung und Umsetzung einer Börse. Praktisch die Möglichkeit, den Kursverlauf verschiedener Items in Eve zu verfolgen. Dabei zeichne ich alle 5 Minuten die aktuelle Marktsituation über API auf und verarbeite diese Informationen in verschiedenster Weise. Ein kleines Beispiel?

Im Diagramm dargestellt sind die positiven und negativen Veränderungen gegenüber dem jeweils letzten aufgezeichneten Datensatz. Es ist als klassisches Wasserfallchart angezeigt, dass in vielen Tools der Marktanalyse Anwendung findet.

Aufgrund der Tatsache, dass ich nun keinen Account mehr im Nullsec habe und damit in den meisten Fällen auf Geldquellen im Highsec angewiesen bin, habe ich mich dazu entschieden mein Kapital zu investieren und mich dem Handel zu widmen. Bei Items mit großem Mengenvolumen lässt sich dabei recht passiv Geld drucken, sofern man weiß, wann man was wie tun muss. Hilfsmittel wie die, die ich mir programmiert habe, sind daher - zumindest für mich persönlich - unumgänglich. 

Gewinne sind trotzdem spärlich, was sicherlich zum einen meiner geringen Erfahrung, aber auch der großen Geduld geschuldet ist, die ich derzeit ganz bewusst an den Tag lege. Ich habe nicht das Bedürfnis, jede Marktorder alle 5 Minuten zu korrigieren, um mich der Konkurrenz zu entledigen. Es ist, wenn man nicht auf das Geld aus den Gewinnen angewiesen ist, einfach nicht nötig. Mit etwas Ruhe und Zeit werden auch die eigenen Marktorders irgendwann bedient. Jedenfalls habe ich dadurch gute 100 Mio. ISK in 5 Tagen gewonnen. Für einen Einsatz von 9 Mrd. ISK Kapital, dass, um die Gewinne zu generieren, 4 mal hin- und hergeflossen ist, ist das natürlich nicht die Welt. Dennoch mache ich Gewinne - und das ist die Hauptsache!

Kommentare:

  1. Im Handel habe ich mich auch schon probiert, bin mit einer ähnlich hohen Summe wie du gestartet. Nach einem Monat habe ich aufgehört.

    Es kann sein das mir das Talent fehlt (Erwerbsregel #22), eine gute Gelegenheit zu erkennen. Was mir mehr auf den Keks ging war das Market PVP, ständig bzw. sehr sehr oft die eigenen Orders anzupassen um im Iskcent-War zu bestehen.
    Habe das Kapital wieder raus-gezogen, ca. 1,5Milliarden Gewinn gemacht. Mein Fazit war, es kann sich lohnen aber man muss immer dran bleiben, ich schieße lieber auf Dinge und sehe Explosionen, Excel in Space ist da weniger mein Ding (aber man muss ja alles mal ausprobieren, Eve ist zu groß als das man immer nur ein und dasselbe tut) :)

    -T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisweilen ist der Market-PvP sogar ziemlich krank, weil zu sehr mit Bots durchsetzt. Hatte schon einen Fall, wo ich meine Order aktualisiert hatte und damit der beste Anbieter werden sollte, aber als ich eine Minute später im Markt nach den Preisen schaute, hatte jemand 6 Orders mit der gleichen Anzahl an Items zum gleichen Preis (genau 0,01 ISK besser als ich) und zur absolut gleichen Zeit an der gleichen Station (eine Zitadelle in einem anderen System) reingesetzt.

      Das sind dann halt die Fälle wo ich mir denke: Was solls. Ich habe Zeit. Ich lasse meine Orders dann einfach, wie sie sind. Bisher wurden sie trotzdem irgendwann gekauft bzw. verkauft.

      Löschen